Artikel

Anleitung für Leawo Blu-ray Creator 2012 (V4.1.0.0)

Leawo Blu-ray Creator 2012 ist eines der besten DVD- und Blu-ray-Brennprogramme auf dem Market, um alle gängigen Videoformate wie AVI, MPEG, WMV, MP4, MKV, MPG, MTS, M2TS, TS, DivX, H.264/AVC, XviD, VOB, MOV, QT, RM, RMVB, FLV und 3GP auf Blu-ray Disks (BD-25, BD-50) oder auf DVDs (DVD-5, DVD-9) zu brennen. Zusätzlich erlaubt Ihnen das Brennprogramm auch, ISO-Dateien, DVD- oder Blu-ray-Ordner für weitere Verwendungen zu erstellen.

Mit wenigen Schritten sichern Sie mit Hilfer des Leawo Blu-ray Creator 2012 Ihre Lieblingsvideos und Ihre besten Gedächtnisse in HD-Formaten auf DVD oder Blu-ray Disks.

Hierunten finden Sie eine Schritt-für-Schritt Anleitung:

a. Leawo Blu-ray Creator 2012 ausführen und Video-Dateien hinzufügen

Das Interface von Leawo Blu-ray Creator 2012 sieht so aus: Übersichtlich und intuitiv. Eine kurze Anleitung führt Sie in den Umgang mit dem Blu-ray Creator ein.

Drei Möglichkeiten, Videodateien hinzufüguen: a. Beim Klicken auf den Knopf „“ direkt in  der Arbeitsfläsche; b. Beim Klicken auf „Datei > Video-Dateien hinzufügen“ in der Menüleiste; c. Beim einfach Doppelklicken auf das Willkommen-Bild. Wählen Sie dann die gewünschten Videodateien in dem Dialog-box aus.

b. Video bearbeiten und Effekte hinzufügen

Bevor Sie die Videos auf eine Blu-ray- oder DVD-Disk brennen, können Sie die Videos noch wünschgemäß bearbeiten bzw. verfeinern. Leawo Blu-ray Creator bietet Ihnen viele praktischen Bearbeitungsfunktionen. Klicken Sie bitte auf den Knopf „“, im einblendenden Fenster können Sie das Video wunschgemäß bearbeiten: Effekte ändern, Video abschneiden, Wasserzeichen hinzufügen usw.

Schneiden: Im „Schneiden“ Bereich können Sie die Länge der Videos beim Eingaben von Startzeit und Endzeit bis zu Millisekunden entscheiden.

Bildgröße festlegen: In nur wenigen Schritten entfernen Sie die lästigen schwarzen Balken am Bildrand und passen die DVD-Filme individuell an Ihr Ausgabegerät an.

Effekte abändern: Klicken Sie auf „Effect“, damit Sie die Videoeffekte abändern können, einschließlich Helligkeit, Sättigung, Kontrast, Lautstärke-Zoom.

Bild- oder Textwasserzeichen hinzufügen: Beim Klicken auf „Wasserzeichen“ können Sie Bild-oder Textwasserzeichen erstellen. Einstellungsmöglichkeiten wie Transparenz, Seitenrand und Bildgrößer stehen Ihnen noch zur verfügung:

c. Eine Vorschau über die bearbeiteten Videos machen

Sie können die bearbeiteten Videos, also auch die zu brennenden Videos, im integrierten Player abspielen.

Klicken Sie dann auf den Knopf ””, der sich unter dem Vorschau-Fenster befindet, dann bekommen Sie eine Übersicht über die zu brennenden Videos. Mit einem Doppeltklick auf ein beliebiges Video können Sie eine Vorschau ansehen.

Unter dem Vorschau-Fenster liegt noch ein Fünf-Navigationstasten-Symbol vor, wodurch Sie das Abspielen kontrolieren können: Zum nächsten Video, zum vorigen Video und Pausen.


d. Originelles Blu-ray-Menü gestalten

Auf der Hauptoberfläsche können Sie ein Blu-ray-Menü auswählen. Momentan sind insgesamt 7 Hauptszenen verfügbar: Weihnachten, Comic, Klassisch, Festlich, Natur, Andere und Standard.

Und unter jeder Hauptszene stehen Ihnen noch verschiedene Menüvorlagen zur Verfügung. Sie brauchen nur zuerst eine Haupszene und dann eine beliebte Menüvorlage auszuwählen.

Wenn Sie die vorgefertigten Menüvorlagen nicht gerne haben, ist es noch möglich, die Menüvorlagen nach Ihrem Wunsch zu gestalten. Klicken Sie auf „“, um das Menü zu gestalten.

In dem sich eröffnenden Fenster können Sie das Menü wunschgemäß anpassen: z.B. Sie können das Hintergrundbild mit einem eigenen Bild ersetzen und Ihre Lieblingsmusik als Hintergrundmusik einstellen. Darüber hinaus können Sie die Stelle jedes Video-Titels durch Drap-and-Drop abändern, sowie deren Größe, deren Stil und deren Namen .

Dank der knapp  50  intergrierten  professionellen  Blu-ray Menüvorlagen  ist  es Ihnen  möglich, ein originelles Blu-ray-Menü zu gestalten.

e. Disk-Typ auswählen

Am unten der Haupoberfläsche können Sie sich nach Ihrer Ausstattung enscheiden, ob Sie die Videos als DVD (DVD-5, DVD-9) oder als Blu-ray (BD-25, BD-50) mit hoher, mittler oder niedrigen Qualität brennen möchten. Der verbrauchter und der freier Speicherplatz wird als Balken auf der hauptoberfläche in Echtzeit angezeigt.

Wenn Sie danach auf „“ klicken, dann stehen Ihnen noch weitere Optionen zur Verfügung, z.B Sie können entscheiden, ob Sie die Videos als ISO-Datei, DVD-Ordner, Blu-ray-Ordner oder direkt auf Disk brennen möchten.

f. Blu-ray Brennen starten

Nach den oben genannten Einstellungen können Sie dann das Brennen starten. Die anderen macht der Blu-ray Creator.

Tipp: Der Zeitdauer der Blu-ray Brennprozesses hängt von der Länge der Quellenvideodatei und von der Dateigröße ab.  Deshalb  könnte es  sein, dass  der Brennprozess  ziemlich lang dauert. Und in diesem Fall schlagen wir Ihnen vor, dei Option  „Nach Abschluss des Auftrags Computer herunterfahren“ anzuhaken.

Comments are closed.