Artikel

Bedienungsanleitung von Leawo Video Converter – Konvertieren von Video- und Audiodateien

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Konvertierung von Video- und Audiodateien zwischen verschiedenen Formaten mit dem Leawo Video Converter.

Wie kann man mit Leawo Video Converter Video- und Audiodateien konvertieren?

Video oder Audio konvertieren

Schritt 1: Einlesen von Video- und/oder Audiodateien in dem Converter
Klicken Sie auf das Symbol “Video hinzufügen” in der oberen Leiste der Software, um eine Dropdown-Box zu öffnen, in der Sie Video oder Video-Ordner für den Import auswählen können. Die Audiodatei wird auch vom Leawo Video Converter unterstützt. Alternativ können Sie Video- und/oder Audiodateien direkt in das Programm ziehen und ablegen.

Hinweis: Dieses Programm bietet Ihnen die Möglichkeit, alle Dateien zu einer großen Datei zusammenzuführen. Klicken Sie einfach auf die blaue Schaltfläche “In einer Datei zusammenführen” neben der großen grünen Schaltfläche “Konvertieren”, um alle Dateien zu einer zusammenzuführen. Außerdem können Sie geladene Mediendateien wiedergeben, externe Untertitel zur geladenen Videodatei hinzufügen, geladene Videodateien über den internen Videoeditor bearbeiten usw.

Schritt 2: Ausgabeformat wählen

Nachdem Sie die Quelldateien geladen haben, öffnen Sie die Dropdown-Box “MP4 Video” standardmäßig direkt vor der großen grünen Schaltfläche “Konvertieren” und klicken Sie dann auf die Schaltfläche “Ändern”, um in das Fenster “Profil” zu gelangen, in dem Sie ein geeignetes Profil als Ausgabeformat auswählen können.

Sie können zwischen den Gruppen “Format” und “Gerät” wählen oder die Profilsuchleiste nutzen, um schnell das gewünschte Profil zu suchen.

Schritt 3: Einstellen der Video- und Audioparameter

Anstatt auf die Option “Ändern” zu klicken, können Sie über die Option “Bearbeiten” die Schnittstelle “Profileinstellungen” aufrufen, um die Video- und Audioparameter des ausgewählten Ausgabeprofils anzupassen, darunter: Videocodec, Qualität, Videogröße, Bitrate, Bildrate, Bildfrequenz, Seitenverhältnis sowie Audio-Codec, Qualität, Bitrate, Abtastrate, Kanäle, etc. Nachdem die Einstellung abgeschlossen ist, klicken Sie auf die Schaltfläche “OK”, um die Einstellungen zu speichern.

Schritt 4: Ausgabeverzeichnis festlegen

Nach der Rückkehr zur Hauptoberfläche klicken Sie auf die große grüne Schaltfläche “Konvertieren”, um eine Seitenleiste zu öffnen, in der Sie im Feld “Speichern unter” ein Verzeichnis für die Ausgabe von Video-/Audiodateien festlegen müssen.

Schritt 5: Beginn der Konvertierung von Video- und Audiodateien

Klicken Sie auf die Schaltfläche “Konvertieren” unten in der Seitenleiste, um die Konvertierung von Video- und Audiodateien von einem Format in ein anderes zu starten. Batch-Konvertierung ist möglich. Nach Abschluss der Konvertierung finden Sie alle konvertierten Dateien aus dem Ausgabeverzeichnis, das Sie in Schritt 4 festgelegt haben.

Download-win Download-mac

Comments are closed.