Artikel

Wie Videos mit Leawo Total Media Converter zu bearbeiten

Leawo Total Media Converter 2012 ist ein Alleskönner.

Mit Leawo Total Media Converter 2012 können Sie nicht nur Videos, DVDs und Blu-ray von und zu fast allen Video- und Audioformate umwandeln, sondern auch 3D-DVDs und 3D-Blu-rays erstellen und brennen.

Neben den leistungsstarken Konvertierungsfunktionen bietet Leawo Total Media Converter 2012 noch viele einfache Bearbeitungsmöglichkeiten. Zwar sind dessen Editier-Funktionen nicht vergleichbar mit den der mächtigen Sony Vegas Pro, aber das Programm ist total in der Lage, Ihre einfachen Anforderungen zu erfüllen, wie Video zu schneiden, Film-Clips zu erstellen, die Bildschirmgröße zu verändern, Einzelbilder aus Filmen zu extrahieren, Wasserzeichen hinzuzufügen usw.

In dem untenliegenden Tutorial zeigen wir Ihnen, wie Sie Videos, DVDs und Blu-rays mit Leawo Total Media Converter bearbeiten können. Und um es einfach zu machen, nennen wir Video Dateien als Beispiel.

Schritt-für-Schritt Anleitung

Video schneiden

Klicken Sie auf „Bearbeiten“ in der Menüleiste, um das Editing-fenster zu öffnen. Im „Schneiden“ Bereich können Sie die Länge der DVD-Filme beim Eingaben von Startzeit und Endzeit bis zu Millisekunden entscheiden.

Bildgröße festlegen

In nur wenigen Schritten entfernen Sie die lästigen schwarzen Balken am Bildrand und passen die DVD-Filme individuell an Ihr Ausgabegerät an.

Effekte abändern

Klicken Sie auf „Effect“, damit Sie die Videoeffekte abändern können, einschließlich Helligkeit, Sättigung, Kontrast, Lautstärke-Zoom.

Bild- oder Textwasserzeichen hinzufügen

Beim Klicken auf „Wasserzeichen“ können Sie Bild-oder Textwasserzeichen erstellen. Einstellungsmöglichkeiten wie Transparenz, Seitenrand und Bildgrößer stehen Ihnen noch zur verfügung

Wenn Sie Ihre Video-Dateien vor der Konvertierung noch bearbeiten und 3D-Effekt hinzufügen möchten, können Sie  eine andere  Anleitung mal lesen: Wie läßt sich 2D-Blu-ray in 3D-video konvertieren?

Comments are closed.